lorem ipsum dolor sit amet
In Darmstadt leben die Künste Tabellarische Zusammenfassungen der Entwicklung der Darmstädter Kulturlandschaft seit dem 19. Jhdt. Die Stadt der [Neuen] Musik 1851 Gründung der Schmittschen Akademie für Tonkunst 1922 Übernahme der Schmittschen Akademie für Tonkunst durch die Stadt 1925 Darmstädter Sommer 1945 Akademie für Tonkunst - Neubeginn 1946 Gründung der Kranichsteiner Ferienkurse für internationale neue Musik          unter Dr. Wolfgang Steinecke 1947 Gründung des Internationalen Musikinstituts (IMD) in Darmstadt 1949 Sekretariat der deutschen Internationalen Gesellschaft für Musik (IGNM) nach Darmstadt 1951 Kranichsteiner Musikpreis für hervorragende Interpretation moderner Musik 1983 Chopin Klavierwettbewerb 1984 Gründung des Internationalen Jazz-Instituts 1987 Fertigstellung der neuen Akademie für Tonkunst Die Literatur-Stadt (1923 Georg-Büchner-Preis) 1946 Neustiftung des Georg-Büchner-Preises 1951 Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung (seit 1971 im Gluckert-Haus) 1951 Wiederaufnahme der Büchnerpreisverleihung 1951 Martin-Behaim-Gesellschaft zur Verbreitung des deutschen Buches im Ausland 1951 Deutsches PEN-Zentrum nach Darmstadt 1952 Seit 1952 "Buch des Monats" 1964 Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland 1964 Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay 1964 Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa 1968 Leonce-und-Lena-Preis für junge Autoren - seit 1979 Lyrikpreis im Rahmen d. Lit. März 1979 Literarischer März 1980 Deutscher Literaturfonds nach Darmstadt 1980 Kranichsteiner Literaturpreis 1980 Kranichsteiner Literaturförderpreis 1980 New-York-Stipendium 1980 London-Stipendium 1980 Paul-Celan-Preis für Übersetzungen 1995 Gründung des Literaturhauses in Darmstadt Grosse Theatertradition 1818/19 Hofoperntheater / Moller 1920 Beginn der großen Zeit des modernen Darmstädter Theaters 1924-27 Theaterintendanz Ernst Legal 1945 Eröffnung des Landestheaters: Intendant Henrich, Regisseur Stroux  mit "Iphigenie…" 1972 Neubau Staatstheater eröffnet 1997/98 Gründung des Hauses der Freien Theater-Szene (Mollerbau/Loge) Stadt der Künste und innovativen Designs 1820 Stiftung des Hessischen Landesmuseums  (Anzeigen: Text Stiftungsurkunde) 1889 Kunsthalle an der Rheinstraße 1899 Großherzog Ernst Ludwig : mit der Berufung Joseph Maria Olbrich's  aus Wien         - Gründung der Darmstädter Künstlerkolonie: - Habich, Behrens, Christiansen u.a. 1901 Jugendstil-Ausstellung: Ein Dokument Deutscher Kunst - der Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe.          Ausstellungshalle auf der Mathildenhöhe: seit über 100 Jahren große und bedeutende Ausstellungen! 1919 Gründung der Darmstädter Sezession 1920 Mathildenhöh-Ausstellung: "Deutscher Expressionismus - Darmstadt 1920" 1924 Schlossmuseum: Erwerb der Böcklin-Sammlung (1923 Georg-Büchner-Preis ? 1924 Paul Thesing) 1945 Neue Darmstädter Sezession gegründet von Paul Thesing, Willi Hofferbert, Kurt Heyd 1952 Als Ergebnis eines Darmstädter Gespräches und einer Ausstellung "Mensch und Technik" wird das Institut          für Neue Technische Form gegründet 1952 Der Rat für Formgebung wird vom Land Hessen und der Bundesregierung in Darmstadt angesiedelt 1954 Künstlerhäuser auf der Rosenhöhe ? Stadt bemüht sich um Künstler-Ansiedlung 1955 Darmstädter Kunstpreis - seit 1995 Wilhelm-Loth-Preis    Wiedereröffnung HLM 1957 Neue Kunsthalle eröffnet 1961-71 Bauhausarchiv nach Darmstadt 1968 Sitz des Deutschen Kunstrates 1969 FH für Gestaltung (Werkkunstschule) 1984 Erweiterungsbau HLM - Galerie moderner Kunst "Tiefe Blicke" 1989 Gründung des Hessischen Design-Zentrums in Darmstadt 1989 Georg-Moller-Preis       Ankauf Beuys-Block im HLM 1993 Charlotte-Prinz-Stipendium 1995 Jakob-Felsing-Preis 2004 Skulpturen-Sammlung Spierer ins HLM Darmstädter Beiträge zum Geistesleben Deutschlands Lebensreform - Philosophie 1915 Dachstube - gegründet von Pepy Würth und Ludwig Breitwieser 1918 Gründung der "Schule der Weisheit" durch Hermann Keyserling 1921 Rabindranath-Tagore-Wochen  1950-75 "Darmstädter Gespräche" 1964 Keyserling-Archiv nach Darmstadt 1978 Ricarda-Huch-Preis 1980 Gründung des Deutschen Polen Instituts in Darmstadt 2002 Wiederaufnahme der Darmstädter Gespräche
Darmstädter Kulturgeschichte
© Darmstadt KulturStärken e.V.